Schnurrbarttransplantation

Schnurrbarttransplantation

SchnurrbarttransplantationDie Schnurrbarttransplantation kann heute auf übliche und praktische Weise durchgeführt werden. Dank der mit der FUE-Haartransplantationsmethode durchgeführten Schnurrbarttransplantation können Sie gesundes und buschiges Haar haben und ein männliches Aussehen erreichen. Ihre Schnurrbartlinie wird in den Vorgesprächen ermittelt, um ein möglichst natürliches Erscheinungsbild anzustreben.

Schnurrbart ist ein Faktor, der die allgemeine Körperhaltung und das Aussehen von Männern beeinflusst. Im Allgemeinen lassen sich türkische Männer gerne Schnurrbärte wachsen. Den meisten Männern wachsen irgendwann in ihrem Leben oder dauerhaft Schnurrbärte. Sich einen Schnurrbart wachsen zu lassen, ist eine Stilfrage für Männer. Es gibt auch Männer mit Schnurrbart oder Vollbart, die die Gesichtspartien bedecken, die ihnen nicht gefallen und die besser aussehen. Das Fehlen von Haaren im Schnurrbartbereich bei Männern wird aus verschiedenen Gründen erlebt. Diese Gründe werden in zwei als genetische und Umweltfaktoren unterteilt. Einige der Männer mit Schnurrbartproblemen leiden unter psychischen Problemen, weil sie das Selbstvertrauen verloren haben, sich in der Öffentlichkeit nicht wohl fühlen und nicht das gewünschte ästhetische Erscheinungsbild haben. Mit der heutigen ästhetischen Technologie sind solche Probleme kein Problem mehr. Wie bei der Haartransplantation kann die Schnurrbarttransplantation einfach durchgeführt werden.

Es gibt mehrere Gründe, die die Schnurrbartdichte und die Haarqualität beeinflussen. Am häufigsten sind jedoch hormonelle Ursachen. Der Mangel an Hormonen, die den Haarfollikel entwickeln und straffen, ist normalerweise auf die genetische Struktur zurückzuführen. Ein Bartmangel oder -verlust kann bei Menschen auftreten, deren Testosteron, das männliche Hormon, unter dem Normalwert liegt. Wenn aufgrund der genetischen Struktur keine oder weniger Haarfollikel vorhanden sind, bedeutet dies, dass kein hormonelles Problem vorliegt.

Abgesehen davon können Narben und Brandflecken aus verschiedenen Gründen zu Schnurrbartverlust führen, da sie die Haarfollikel lokal schädigen. Die Schnurrbartstruktur, die sich innerhalb von 3-4 Jahren nach der Pubertät entwickelt und reift, behält weiterhin ihre einzigartige Struktur, es sei denn, es gibt eine signifikante hormonelle Veränderung.

Es ist auch nützlich, hier den Glauben zu erwähnen, dass die Bärte härter werden, wenn das Rasiermesser angeschlagen wird, was ein allgemein bekannter Irrtum ist. Es wurde nicht beobachtet, dass die Rasur mit einem Rasiermesser einen positiven Effekt bei einem Mangel an Di-Hydrotestosteron (DHI) hat, der durch die genetischen Codes der Haarfollikel verursacht wird.

Für wen ist Eine Schnurrbarttransplantation Geeignet?

Vor Beginn der Schnurrbarttransplantation wird die Ursache und Dichte des Haarausfalls ermittelt. Das Überschreiten der Pubertät wird als Voraussetzung angesehen und es wird empfohlen, bis zum 24. Lebensjahr zu warten. Hormonelle Störungen und Stoffwechselerkrankungen sollten dabei sorgfältig abgeklärt werden.

Eine Barttransplantation kann nicht nur bei Menschen ohne Schnurrbart durchgeführt werden, sondern auch bei einer spärlichen Schnurrbartstruktur. Eine Schnurrbarttransplantation kann auch bei Personen durchgeführt werden, die nur wenige oder keine Schnurrbärte im Gesicht haben. Darüber hinaus können Personen, denen der Schnurrbart-Look unangenehm ist und die ihren Stil ändern möchten, eine Schnurrbarttransplantation beantragen.

SchnurrbarttransplantationWie wird eine Schnurrbarttransplantation Durchgeführt?

Die Schnurrbarttransplantation wird mit der FUE- oder FUT-Methode durchgeführt, die von Tag zu Tag weniger bevorzugt wird. Zunächst wird festgelegt, wo der Schnurrbart gepflanzt wird. In Fällen, in denen aufgrund regionaler Verschüttungen oder spärlicher Erscheinung gepflanzt wird, variiert die Pflanzfläche von Person zu Person. Obwohl es möglich ist, andere Bärte im Gesichtsbereich als Spenderbereich zu verwenden, wird die Schnurrbarttransplantation im Allgemeinen mit Transplantaten aus dem Nackenbereich bevorzugt.

Bei Pflanzungen, bei denen der Haarfollikel aus dem Bartbereich entnommen wird, können die Haarfollikel von Hals, Wangenknochen und unwichtigen Haaren unter dem Kinn gesammelt werden, und die Haardichte kann in den als notwendig erachteten Bereichen erzielt werden.

Bei fehlendem Schnurrbart reichen 1000 bis 3000 Wurzeltransplantationen aus, um ein gesundes Aussehen zu erreichen, je nach gemeinsamer Präferenz des Patienten.

Bei der FUE-Methode werden die für die Schnurrbarttransplantation benötigten Haarfollikel nach Bedarf einzeln aus dem Spenderbereich entnommen. Dann werden Kanäle als Punkte in dem Bereich geöffnet, in dem die Wurzeln verpflanzt werden, und die gesammelten Wurzeln werden in diesem Bereich in einem natürlichen Winkel platziert.

Die Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Da die auf der Haut geöffneten Kanäle mit einer speziellen Kanalöffnungsmethode, die als manuelle Stanze bezeichnet wird, mit medizinischen Werkzeugen von 0,6 mm und 0,8 mm, die als Mikrostanze bezeichnet werden, geöffnet werden, werden keine Einschnitte auf der Haut vorgenommen. So gibt es keine Stiche im Gesicht und die Haare im Schnurrbartbereich werden bei der Transplantation einzeln entfernt, was zu einem natürlichen Aussehen führt.

Wie ist der Heilungsprozess nach einer Schnurrbarttransplantation?

Die Schnurrbarttransplantation dauert je nach Anzahl der zu pflanzenden Wurzeln zwischen 4 und 6 Stunden. Bei der Operation ist in diesen Bereichen, in denen sich die Haarfollikel befinden, eine Rötung zu sehen, da das Blut aus den kleinen Löchern austritt, die durch die Stempelspitzen im Gesicht geöffnet wurden. Diese Ausschläge führen dazu, dass die Haarfollikel besser ernährt werden. Das ist normal, dieses Aussehen wird sich innerhalb einer Woche verbessern. Nach der Schnurrbarttransplantation muss der Patient nicht im Krankenhaus bleiben, er kehrt am nächsten Tag in sein tägliches Leben zurück. Haarfollikel, die innerhalb von zwei Wochen nach der Schnurrbarttransplantation transplantiert wurden, was eine der Haartransplantation ähnliche Methode ist, erfahren einen Schockausfall. Nach diesem vorübergehenden Haarausfall kommen die Haarfollikel in 4-8 Monaten vollständig heraus, abhängig von der genetischen Struktur der Person.

Kann ich Preisinformationen für eine Schnurrbarttransplantation Erhalten?

Es gibt viele Gründe, die die Preise für Schnurrbarttransplantationen beeinflussen. Diese;

  • Arzterfahrung,
  • klinische Ausstattung,
  • Wie viele Problemzonen hat der Patient,
  • Welche Technik wird bei der Schnurrbarttransplantation verwendet,
  • Auch Fragen, ob bei der Transplantation ein Schnurrbart-Stil gemacht wird und ob dieser im Bartbereich eingepflanzt wird, wirken sich ebenfalls auf den Preis aus.

Die Schnurrbarttransplantation besteht aus einem ähnlichen Prozess wie die Haartransplantation. Es ist ein ästhetischer Eingriff, der sorgfältg mit einem Facharzt und seinem Team durchgeführt werden muss. Wir empfehlen Ihnen auch, die Richtigkeit der Preise im Internet nicht zu glauben. Denn gemäß den Vorschriften des Gesundheitsministeriums ist es nicht legal, Preise für gesundheitsbezogene Transaktionen auf Websites anzugeben.

Für weitere Informationen zu Preisen und Untersuchungsgebühren für Schnurrbarttransplantationen können Sie uns über die Informationen auf unserer Kontaktseite kontaktieren und einfach einen Termin vereinbaren. Nach einer Terminvereinbarung beantworten die Mitarbeiter und Ärzte unserer Klinik alle Ihre Fragen zu den Preisen für eine Schnurrbarttransplantation. Wir bieten mit unseren Spezialisten Dienstleistungen bei der Behandlung vieler Krankheiten an, damit Sie sich gesünder und glücklicher fühlen. Informationen zu den Preisen der Schnurrbarttransplantation erhalten Sie telefonisch in unserer Poliklinik unter 02122414624.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.